Corona und Buckfast – Auslieferung

Werte Imkerkollegen,

obwohl das Leben in Deutschland und der ganzen Welt derzeit deutlich ruhiger wird, muss und wird es mit der Imkerei weitergehen. Könnte es eine schönere „Isolation“ geben, als draußen bei den Völkern zu arbeiten? Und während hier vor meinem Fenster tatsächlich schon die ersten, vereinzelten  Rapspflanzen zu blühen beginnen, nehmen die Saisonvorbereitungen mit zunehmendem Takt nicht nur bei uns an Fahrt auf.

Derzeit gehen wir davon aus, wie gewohnt ab Anfang/Mitte Juni hochwertige Buckfast-Königinnen in gewohnt hoher Zahl zur Verfügung stellen zu können. Und auch Anfang/Mitte Mai werden wir die überwinterten (von denen übrigens noch ein paar verfügbar sind), auf den Weg bringen.

Zentral für uns ist dabei der Versand. Sollte es im Juni mit DHL nicht klappen oder zu lange dauern, dann machen eben wir uns auf den Weg. Unser Plan B ist, dass wir uns dann an drei Wochenenden im Juni auf den Weg in den Osten, Süden und Westen der Republik machen und an zentralen Orten (in der Regel leicht erreichbarer Autohof an der Autobahn)  Station machen, wo Sie die Königinnen persönlich von uns in Empfang nehmen können. Das ist zwar mit etwas Fahrerei für uns alle verbunden, scheint derzeit aber die einzig gangbare Möglichkeit zu sein. Unabdingbar dafür ist jedoch die rechtzeitige Planung. Bitte bestellen Sie daher rechtzeitig und stellen Sie sicher, dass Sie bis Ende Mai bezahlt haben. Wir bitten um Verständnis, dass wir unbezahlte Königinnen nicht durch die Republik spazieren fahren werden.

Alternativ können Sie die Königinnen gerne auch bei uns abholen. Bitte tun Sie sich dazu zusammen, damit die Fahrerei sich lohnt. Wir werden eine sichere Übergabe organisieren!

Bis dahin hoffen wir aber, dass wir die Situation in den nächsten drei Monaten im Griff behalten!

Bleiben Sie gesund. Essen Sie Honig. Nutzen Sie Propolis.

 

Mit imkerlichen Grüßen, Jens Steinfeld