Versand in Deutschland per Express
Werte Kunden,
innerhalb Deutschlands werden wir ab sofort unsere Königinnen nur noch per dhl-Express verschicken. Aufgrund des Sendungstrackings und der Beförderung innerhalb von - in der Regel - 24 Stunden erwarten wir uns eine bessere Planbarkeit des Empfanges für Sie.
Gleichzeitig haben wir die Kosten gesenkt. Anstelle von 20,- sind es jetzt 15,- incl. MwSt.
Mit imkerlichen Grüßen,
Ihr Team von der Imkerei Dr. Peter Stöfen



14.04.2018
Neu: Jetzt auch Kunstschwärme im Angebot
Erstmalig in 2018 werden wir auch Kunstschwärme, besetzt mit einer belegstellenbegatteten Königin, anbieten. Jeweils zum 16.6. und 4.8. können diese bei uns an der Bienenhalle in Elpersbüttel abgeholt werden.
NUR an Abholer. NUR zu diesen beiden Terminen. Mit Box.
Preis: EUR 165,-
Bitte bei Interesse zeitnah bestellen. Das Angebot ist limitiert.
Mit imkerlichen Grüßen, Jens Steinfeld



22.03.2018
2018 - Preise Buckfastköniginnen
Die gute Nachricht vorweg: Alle unsere Königinnenpreis sind unverändert gegenüner 2017. Lediglich bei den Versandpreisen mussten wir in einzelnen Fällen leicht nachsteuern.

Paket mit 3 Wirtschaftsköniginnen aus unserer Buckfastregion EUR 114,-
vorbehaltlich Verfügbarkeit, Versand ab 11. Juni

Buckfast-Zuchtkönigin, belegstellenbegattet EUR 62,-
begattet auf der Belegstelle Friedrichskoog
vorbehaltlich Verfügbarkeit, Versand ab 11. Juni

Buckfast-Zuchtkönigin, belegstellenbegattet, selektiert EUR 98,-
begattet auf der Belegstelle Friedrichskoog
vorbehaltlich Verfügbarkeit, Versand ab Mitte. Juni

Überwintert aus 2017:
Buckfast-Zuchtkönigin, belegstellenbegattet, selektiert EUR 168,-
begattet auf der Belegstelle Friedrichskoog
vorbehaltlich Verfügbarkeit, Versand ab Ende April/Anfang Mai.
Nur noch wenige verfügbar!



17.03.2018
2018 - Unsere Linien
Zuchtmütter 2018

In meiner landwirtschaftlichen Ausbildung wurde mir vor allen Dingen von meinem Lehrherrn vorgelebt, die Produktionstechnik möglichst schlank und in der Folge effizient zu gestalten. Dabei darf natürlich nie der übergeordnete Bick für ein hochwertiges Produkt außer Acht gelassen werden. Für unseren Betrieb bedeutet das, dass der genetische Input bzw. die genetisch bedingten Qualitätsmerkmale unserer Königinnen nicht besser werden würden, wenn wir die Basis unserer Arbeit auf möglichst viele Linien stellen würden. Diese Arbeit leisten befreundete Züchter, die allesamt über eine größere Völkerzahl für die Honigproduk-tion verfügen und allein dadurch erst in der Lage sind, konsequent und verantwor-tungsvoll zu selektieren. Auch sie beschränken sich auf möglichst wenige Linien und wer die Pedigrees in dieser Hinsicht aufmerksam studiert, dem werden sie zur Visitenkarte eines jeden Zuchtbetriebes. In diesem Sinne werden wir von den ca. 40 noch vorhandenen letztjährigen Drohnen-völkern die 4-5 besten ausselektieren und davon umlarven. Darum auch die Fragezeichen, die Nummern kann ich zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht kennen.
Unsere Zuchtmutter für 2018 stammt aus Bayern und wurde von Stefan Holmer gezüchtet. Seine Pedigrees sprechen für sich und für die Intensität seiner Zuchtarbeit. Er hat mit seinen Königinnen regelmäßig alle bedeutenden Belegstellen (unter anderem auch die beiden von Eugen Neuhauser) beschickt und verfügt allein deshalb über einen enormen Erfahrungsschatz in der Kombinationszucht. Seine B 144(HST) hat er mir im Herbst 2015 überlassen, ihre Töchter wurden 2016 ausnahmslos auf unserer Belegstelle im Friedrichskoog mit B27(ABg) angepaart:


B???(BZF) .16 –B144(HST)frkg B27(ABg) : .14-B63(HST)hbgB101(CHP)
imq.13- B63(TR)hbgB235(PJ) : .12-B137(TR)balB72(TR)

Die Abstammung ist allein aufgrund der dahinterstehenden Namen vielversprechend und gemäß unserer Philosophie absolut durchgezüchtet. Die züchterische Arbeit von Thomas Rüppel ist in diesem Zusammenhang einzigartig und bedarf keiner besonderen Würdigung. Einer der ersten, der das erkannt hat, war Bruder ADAM. In der gleichen Liga bewegt sich auch Paul Jungels.



Drohnenmutter 2018
B92 (DB) – Die Drohnenlinie in Friedrichskoog
Unsere Drohnenmutter stammt in diesem Jahr aus Niedersachsen und wurde von Detlev Biel, der übrigens auch Mitglied der Zuchtgemeinschaft Friedrichskoog ist, gezüchtet und von uns in Anerkennung seiner züchterischen Bemühungen erworben. Dieser diesjährige genetische Input bildet die Zuchtgrundlage für 2018 auf der Belegstelle Friedrichskoog und stellt mit großer Wahrscheinlichkeit die mütterliche Zuchtgrundlage für 2019 dar. Seine B92 ist nach den Anforderungen von Bruder Adam gezüchtet worden. Ihre Honigleistung entspricht allen Anforderungen einer Erwerbsimkerei. Dank eines anatolischen Einflusses steht diese Biene von der Früh- bis zur Spättracht bereit, die angewanderten Trachten erfolgreich einzutragen. Dieses liegt an der außerordentlichen Brutfreudigkeit und Vitalität. Zusätzlich haben die Anpaarungen mit anatolischen Material bewirkt, dass diese Biene sehr krankheitsresistent ist und sparsam mit den Wintervorräten umgeht. Auch wenn wir diese Biene jedem Erwerbsimker empfehlen, so kann sich auch jeder Hobbyimker über sie freuen, denn ihr Schwarmverhalten lässt sich einfach und schnell über die angepasste Raumgabe lenken. Wir mussten nie Zellen brechen oder andere schwarmverhindernde Verfahren wählen, um sie zu lenken. Die Anpassung der Honigräume an das Nektarangebot reicht aus und eine bestiftete Schwarmzelle wird man nicht finden. Dazu ihre Sanftmut und Wabenstetigkeit, einfach nur angenehm, selbst ohne Rauch bleiben die Bienen auf den Waben sitzen und man kann das Imkern einfach genießen.

B92 (DB) = .14-B45(DB)lthlB200(BB) : .13-B49(DB)lgnB73(HGS)
.11-B1(DB)lgnB79(HGS) : imq .10-B164(IC)bal135(TR)





17.03.2018
2018 - Versandpreise
Werte Imkerkollegen,

bei der Gestaltung der Kosten für den Versand sind wir leider von den Preisen der Versandunternehmen abhängig. Wir bemühen uns, ihnen das jeweils günstigste Angebot anzubieten. Entscheidend ist allerdings für uns, dass die Königinnen schnell und gut behalten bei Ihnen ankommen. Nicht alle Unternehmen sind in allen Ländern gleich gut aufgestellt.

Preise pro Lieferung:
(Eine Lieferung, bis zu 7 Königinnen)

Deutschland, Standardversand Post: EUR 5,-
Deutschland, Expressversand, EUR 15,00

Ausland, registriert, mit Nachverfolgung : EUR 20,- - 100,- je nach Land.
(2-5 Tage je nach Land)
(Beispiele: Belgien: 20,- Polen 27,-, Griechenland (Athen): 45,-, Griechenland (Inseln: 95,-), Rumänien: 38,-, Balearen 74,- .....)
Ausland, Express: EUR 55,- / 60,- (Inseln teurer), (1-2 Tage).)



17.03.2018
2018 - Überwinterte Königinnen
Werte Imkerkollegen,
wie auch schon im letzten Jahr können wir auch in diesem Frühjahr wieder eine begrenzte Zahl an hochwertigen, überwinterten Königinnen auf den Weg bringen. Wir gehen davon aus, dass wir sie Ende April/Anfang Mai verschicken können. Dies ist jedoch abhängig von den Temperaturen bei uns und beim Empfänger! Bitte bestellen Sie bei Interesse schnell in unserem Shop, es sind nur noch wenige verfügbar.
Mit imkerlichen Grüßen
Jens Steinfeld



18.02.2018
2018 - Kommunikation / Hotline Vertrieb
Werte Kunden,

gerade wenn wir mitten in den Völkern stehen, sind wir telefonisch nicht erreichbar. Von daher bitten wir Sie freundlichst, Anfragen, Fragen etc. möglichst per E-Mail an uns auf den Weg zu bringen. In der Regel antworten wir noch am selben Abend.

Während der Saison haben wir eine Hotline eingerichtet, über die Sie direkt zum Vertrieb gelangen. Über die mobile Nummer erreichen Sie Herrn Steinfeld während der Saison (April - Ende August):
Mo.-Sa., 16.00 - 18.00 Uhr
Telefon/WhatsApp/SMS
+49-(0)178 - 111 70 04

Wir bitten auch hier um Verständnis, wenn Sie nur den Anrufbeantworter erwischen. Die Bienen haben absoluten Vorrang für uns und ein konzentriertes Arbeiten ist nicht möglich, wenn man in der einen Hand ein mobiles Telefon hält.
Wir rufen gerne zurück. Generell empfehlen wir auch hier, WhatsApp zu nutzen oder eine SMS zu schicken.



27.03.2017
Linien 2017
Alle Linien sind gemäß den Vorgaben von Bruder ADAM gezüchtet worden. Derzeit können wir auf eine sog. statistische Grundgesamtheit von ca. 1.300 Völkern zurückgreifen und eine strenge Selektion nach züchterischen Maßstäben durchführen.

Um unser vorhandenes genetisches Potential besser zu nutzen, wird ein Teil der Königinnen künstlich besamt, weil ein Drohnenwechsel auf der Belegstelle aus organisatorischen Gründen nicht möglich ist. Durch diese systematischen Maßnahmen hoffen wir, um mit den Worten von Bruder ADAM zu sprechen, einige "Perlen" unter unseren Königinnen zu finden.

Zuchtmutter 2017

Wir werden uns zukünftig auf wenige Anpaarungen beschränken und aus dem engen und guten Netzwerk mit befreundeten Imkern unseren genetischen Pool bereichern. Zukünftig werden wir in der Regel, von den vorjährigen Drohnenmüttern nachziehen - 2017 werden das wahrscheinlich die besten Töchter unserer diesjährigen Drohnenmutter B27(ABg) sein. Die Wahl wird schwer fallen, denn wir sind in der komfortablen Situation, uns unter mindestens 20 vielversprechenden Königinnen die Beste im Frühjahr aussuchen zu können und davon nachzuziehen. Aber letztlich wird darüber nach der Auswinterung im nächsten Frühjahr entschieden. Vielleicht wird von ganz anderen Zuchtmüttern umgelarvt. Wir haben genug interessante und vielversprechende Linien zur Auswahl.

DB27(ABg) = imq.11-B13(BZF)frkgB104(SL) : .09-B201(PJ)frkgB59(BZF)
. 07-B284(PJ)insB124(PJ) : .05-243(PJ)insB158(PJ)

Drohnenmutter 2017

Unsere Drohnenmutter für 2017 stammt aus Bayern und wurde von Stefan Holmer gezüchtet. Obwohl ich ihn noch nie gesehen habe, hat sich über die Jahre in vielen langen Telefonaten ein intensiver, freundschaftlicher Kontakt entwickelt. Seine Pedigrees sprechen für sich und für die Intensität seiner Zuchtarbeit. Er hat mit seinen Königinnen regelmäßig alle bedeutenden Belegstellen, unter anderem auch die beiden von Eugen Neuhauser, beschickt und verfügt allein deshalb über einen enormen Erfahrungsschatz in der Kombinationszucht. Seine B 144(HST) hat er mir im letzten Herbst überlassen und wir konnten in diesem Jahr genügend potentielle Drohnenmütter davon nachziehen.

B144(HST) =.14-B63(HST)hbgB101(CHP) : imq.13-B63(TR)hbgB235(PJ)
.12-B137(TR)balB72(TR) : .11-B55(TR) bal GR109(TR)

Die Abstammung ist allein aufgrund der dahinterstehenden Namen vielversprechend und gemäß unserer Philosophie absolut durchge-züchtet. Wir wollen mit unseren Drohnen nicht experimentieren, sondern streben eine Erhaltungszucht bestehender, bewährter Buckfastlinien an. Die züchterische Arbeit von Thomas Rüppel ist in diesem Zusammenhang einzigartig und bedarf eigentlich keiner besonderen Würdigung. Einer der ersten, der das erkannt hat, war Bruder ADAM. In der gleichen Liga bewegt sich auch Paul Jungels. Die Töchter seiner B235 sind mir immer noch in sehr guter Erinnerung, leider wurden sie mir durch eine Unachtsamkeit von der Milbe genommen, aber nun ist die Linie über diesen Umweg wieder zu uns zurückgekehrt. Welch eine glückliche Fügung!

Wie in jedem Jahr werden wir mit über 50 Drohnenvölkern auf der Belegstelle vertreten sein, um ein gutes Begattungsergebnis zu gewährleisten.

Die einzelnen Bewertungen sind dem Pedigree BZF bei unserem Imkerkollegen van Dyck zu entnehmen.





28.02.2016
2. Film über unsere Belegstellenarbeit fertig!
Im Internet finden Sie jetzt auch unseren zweiten Film mit, wie ich finde, lohnenswerten Informationen zur Arbeit mit einem angepassten Brutraum. Schauen Sie doch mal rein unter:
http://www.youtube.com/watch?v=ZLdmJ69uGiA



02.06.2013
Film über unsere Buckfastzucht
Um unseren Kunden einmal zu zeigen, wer wir sind und wie wir arbeiten haben wir in einem kleinen Video unsere Belegstellenarbeit dokumentiert.
Wir sind zwar keine Hollywoodstars und ab und zu ist auch der Wind mal etwas lauter zu hören, doch seien sie gespannt!

https://www.youtube.com/watch?v=j_FX9_3dXIs



04.11.2012
Imkermeister!

Ende April hat unser Dr. Peter Stöfen in Veitshöchheim bei Frau Dr. Schaper und bei Herrn. Dr. Berg die Prüfung als Imkermeister erfolgreich abgelegt. Damit wird auch nach außen dokumentiert, dass die erfolgreiche Zuchtarbeit und der Betrieb der Imkerei auf einem soliden Fundament steht. Zusätzlich zu dem Spaß, dem hohen persönlichen Einsatz und dem "glücklichen Händchen" bei der Arbeit mit unseren lieben Buckfast- Bienen kommt jetzt auch noch das umfangreiche theoretische Wissen zum Tragen, das mit der Meisterprüfung erworben wurde.


Das Team der Zuchtgemeinschaft Friedrichskoog gratuliert von ganzem Herzen!



11.09.2006 Jens Steinfeld
 
 
  Imkerei Dr. Peter Stöfen
Mitglied der Buckfast-Zuchtgemeinschaft Friedrichskoog,
Am Rathaus 18, 25693 St. Michaelisdonn

Hotline Vertrieb während der Saison: Mo.-Sa., 16.00 - 18.00 Uhr
Telefon/SMS/WhatsApp +49-(0)178 - 111 00 04

Telefon: +49-(0)4853 88 08 88, Telefax: +49-(0)4853 802 26

E-Mail: info@buckfast-zucht.de, Internet: https://www.buckfast-zucht.de